Schoko

Aus der Liste Ihrer guten Vorsätze streichen Sie bitte auf keinen Fall die Schokolade! Es ist bekannt, dass Schokolade glücklich macht und beim Einschlafen hilft. Sie kann den Blutdruck senken und Husten stillen.
Für die Einschlafhilfe, als Glücksbringer, Helfer gegen Lampenfieber, Herzstärker und Hustenstiller sind das sogenannte

⇒ Tryptophan, Phenylethylamin, Flavonoide, Flavanol, und Theobromin

zuständig. Aber hätten Sie gedacht, dass Schokolade schlank macht?

 

Schokolade ist ein Schlankmacher!

Schokoladenbuch
Anzeige
Schokoladenfans können es kaum glauben, aber Schokolade macht nicht dick. Dies hat jedenfalls ein Team von Wissenschaftlern der Universität Granada bereits vor einigen Jahren herausgefunden und damit die Öffentlichkeit verblüfft. Die Forscher haben einem aktualisierten Bericht von lifeline zufolge die Gesundheitsdaten sowie Ernährungsgewohnheiten von knapp 1.500 Jugendlichen zwischen zwölf und 17 Jahren untersucht. Diejenigen, die häufig Schokolade aßen, waren schlanker als der Durchschnitt, fanden sie heraus; sie verfügten über weniger Körperfett, hatten eine dünnere Fettschicht unter der Haut und um die Organe herum. Auch BMI und Taillenmaße fielen geringer aus.

Für diese Wirkung könnten

⇒ Katechine

eine Rolle spielen, vermuten die Wissenschaftler. In Bezug auf Körperfett könnten diese sekundären Pflanzenstoffe die Insulinempfindlichkeit der Zellen erhöhen – und damit Übergewicht und Diabetes vom Typ 2 vorbeugen. Je höher der Kakaogehalt von Schokolade, desto besser.

Dies ist keineswegs als eine Aufforderung misszuverstehen, sich mit Schokolade schlank zu essen. Schokolade enthält viel Zucker und Fett und zählt damit zu den hochkalorischen Nahrungsmitteln – 100 Gramm Vollmilchschokolade liefern 531 Kalorien, 100 Gramm Zartbitterschokolade mit 70 Prozent Kakaoanteil 520 Kalorien.

In Bezug auf gesundes Körpergewicht gilt generell und unverändert die Empfehlung, dass eine ausgewogene Ernährung in Verbindung mit regelmäßiger Bewegung der beste Weg ist, Normalgewicht zu erreichen und zu halten.

 

Wellness mit Schokolade

Das Interesse an Schokolade ist in den letzten Jahren stark gewachsen. Das gilt nicht nur für die „innere Anwendung“, sondern auch für Wellness- und Kosmetikstudios, die sich die stimulierenden und heilenden Wirkung natürlicher Kakaobutter zu Nutze machen. Die Rezepte sind keine moderne Erfindung, sie haben eine lange Tradition, die sich bis zu den Mayas und Azteken zurück verfolgen lässt. In Deutschland feierte 2015 das erste Schokoladenhotel seine Eröffnung.

Schokoladenhotel Voss

Im Hotel Voss wird die Schokolade nicht nur selbst hergestellt, sondern auch für Schoko-Massagen (65 Euro, 60 Minuten) und Schokoladen-Körperpeeling (19 Euro, 15 Minuten) oder Schoko-Sahne-Zimt-Bäder (19 Euro, 20 Minuten) verwendet.

Ein ideales Geschenk für Schoko-Liebhaber, nicht nur zum Valentinstag!

 

Schokolade für neugierige Weltenbummler

Das Tourismusbüro in Ecuador hat den Touristen neue  Routen angeboten, auf denen sie sich auf die Spur der Schokolade begeben können. Die Touristen bekommen dabei Einblick in die verschiedenen Stadien der Schokoladenherstellung: Vom Pflücken, über das Rösten bis hin zur Herstellung. In Ecuador wächst einer der besten Kakaos der Welt: der Fino de Aroma. Die Touren beginnen in mehreren Zentren Ecuadors und erreichen somit fast jeden Veranstalter.

Aus Ecuador kommt nicht nur hervorragender Kakao, sondern auch eine der weltbesten Schokoladen. Santiago Peralta hatte in den 1990er-Jahren hat nach seinem Jura-Studium in Portugal 2002 mit seiner Frau die erste ökologische Schokoladenmarke, die vom Anbau bis zur Auslieferung alles in Ecuador beließ, gegründet – Pacari. Pacari organisiert Kakao-Touren von Quito aus, unter aderem zu Kakaobauern in Santa Rita in der Provinz Napo. Der Besuch der Bauern und Chocolatiers an ihren Arbeitsplätzen ist eine Reise wert. Haben Sie Interesse an einer Pacari Reise?

» Anfrage Pacari – Reise

Bei einer 8-tägigen Tour im Süden von Nicaragua kennenlernen ist der Besuch einer Kakao-Kooperative eingechlossen. Sie können sehen und probieren, wie die frisch geernteten Kakaobohnen im Fermentierungs- und Trocknungsprozess ihr typisches Aroma bekommen. Familienmitglieder der Kakaobauern, die hier arbeiten, erklären Ihnen, wie man die Qualität der Bohne feststellt und kontrolliert, und Sie dürfen die frischen und gerösteten Bohnen selbstverständlich probieren. Bei dieser Individualreise legen Sie Ihre Reisetermine selbst fest.

» Nicaragua – Individualreise, 8 Tage ab 940 €, Anfrage

 

Kreuzfahrt mit Kakao-Tour

Auch Kreuzfahrer haben die Gelegenheit, während ihrer Landausflüge Kakao-Plantagen zu besichtigen. Beim Ausflug „Kakaobauer für einen Tag” erhalten zum Beispiel Karibik-Reisende umfassende Informationen über die Ernte der Kakaobohne. MeinSchiff.TV Moderator Mirko Berloge lässt sich alles zur Ernte der Kakaobohne erklären.

Titelfoto: aleksandra85foto

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.