Pilates – Neue Kraft für Geist und Körper

Pilates

Die Trainingsmethode nach Pilates hat vor mehr als 70 Jahren Joseph Hubert Pilates entwickelt. Seine gesundheitlichen Probleme – er litt als Kind unter rheumatischem Fieber und Rachitis – motivierten ihn, zahlreiche Bewegungsmethoden zu studieren und zu trainieren. Pilates, der in Mönchengladbach zur Welt kam, eröffnete 1923 sein erstes Studio in New York. Er trainierte vor allem Schauspieler und Tänzer. Heute ist der Sport nicht nur für Hollywood Stars ein beliebtes Trainingsprogramm für das neue Körpergefühl. Pilates boomt in den Fitnessstudios weltweit.

 

Viele der Pilates Übungen findet man häufig im Reha-Sport wieder

Dass sich viele der Pilates Übungen häufig im Reha-Sport wiederfinden lassen, hat einen guten Grund. Denn Pilates verhilft zu einer besseren Körperhaltung und unterstützt den Muskelaufbau. Als präventives Rückentraining stärkt Pilates die Tiefenmuskulatur im Rumpf und sorgt für eine Stabilisierung der Wirbelsäule. Durch die kontrollierte Ausführung der Übungen werden vor allem kleine und schwächere Muskelgruppen gestärkt, die bei alltäglichen Bewegungen kaum gefordert werden.

Durch das ganzheitliche Training sollen Körper und Geist durch gezielte Konzentration in Einklang gebracht werden. Das Workout besteht aus über fünfhundert Einzelteilen. Jede Übung soll durch geistige Kontrolle verstärkt werden. Bei dem Pilates-Training geht es vor allem um die Atmung und Kontrolle, die Zentrierung mit Konzentration und präzise ausgeführte, fließende Bewegungen. Mit bewusster Atmung werden sanft Verspannungen gelöst und das Bewusstsein für den eigenen Körper wird verinnerlicht.

 

Zu Beginn von einem Trainer begleitet

Pilates ist für jede Leistungs- und Altersstufe geeignet, sollte jedoch gerade zu Beginn von einem Trainer begleitet werden, damit die Bewegungsabläufe richtig ausgeführt werden. Nur so ist ein erfolgreiches und effektives Pilates-Training möglich.

Zögern Sie nicht und nutzen Sie Ihren Urlaub dazu, Pilates als regelmäßige Stärkungsmethode individuell für sich zu entdecken.

Urlaub mit Pilates-Kursen

Ein Leitfaden für das Matten- und Gerätetraining. 1. Auflage. 990 Abbildungen. Immer mehr Physiotherapeuten entdecken Pilates für sich und ihre Patienten. Denn das Pilates-Konzept lässt sich hervorragend in aktive Übungsprogramme der Physiotherapie integrieren. Es handelt sich dabei jedoch um mehr als nur eine Reihe von Übungen: Lassen Sie sich vom weltweit anerkannten Pilates-Experten Rael Isacowitz, den Zielen und der Philosophie von Joseph Pilates folgend, die Methode vorstellen.

Immer mehr Physiotherapeuten entdecken Pilates für sich und ihre Patienten. Denn das Pilates-Konzept lässt sich hervorragend in aktive Übungsprogramme der Physiotherapie integrieren. Es handelt sich dabei jedoch um mehr als nur eine Reihe von Übungen: Lassen Sie sich vom weltweit anerkannten Pilates-Experten Rael Isacowitz, den Zielen und der Philosophie von Joseph Pilates folgend, die Methode vorstellen.
– komplette Einheiten von bis zu 60 Minuten
– mehr als 200 Matten- und Geräteübungen
– für Einsteiger und Pilates-Erfahrene geeignet
– zahlreiche Fotos stellen die Bewegungsabläufe der einzelnen Übungen dar

 

Ein Beispiel: Pilates für Anfänger

Titelfoto: keifit, pixabay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.